Web

 

IBM verbindet Eclipse, Java und Linux

19.08.2004

IBM veröffentlicht heute ein kostenloses Tool-Paket, mit dem das Deployment von Java-Anwendungen auf Linux vereinfacht werden soll. Enthalten sind das neueste Open-Source-SDK (Software Development Kit) Eclipse 3.0 sowie das IBM Java Runtime Environment for Linux. Entwickler können damit laut Big Blue Java-Anwendungen mit der hauseigenen Runtime bauen, testen und ausbringen. Gleichzeitig vereinfache die Lösung einen eventuellen Umstieg auf umfangreichere "Websphere"- oder "Rational"-Entwicklungspakete, die laut Gina Poole, Vice President for Developer Marketing and Web Communities for ISV and Developer Delations, die gleiche Java-Ablaufumgebung enthalten. Herunterladen kann man das Eclipse-Paket hier.

Außerdem ist eine neue Version von Big Blues Linux-Softwareevaluierungs-Kit-DVD erhältlich, die aktualisierte Probierversionen von Middleware wie DB2, Websphere, Litus und Tivoli enthält. Den Datenträger kann man hier bestellen. (tc)