Web

 

IBM stellt Server mit Embedded-Win2K vor

30.03.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - IBM hat gestern den neuen PC-Server "Netfinity A100" vorgestellt. Die Maschine arbeitet als erstes Produkt weltweit mit der neuen Embedded-Version von Mirosofts Betriebssystem Windows 2000. Mit zwei 650 Megahertz schnellen Pentium-III-Prozessoren und einer Bauhöhe von 1 U (1,75 Zoll = eine Rack-Unit) richtet sich das als Web-Server konzipierte Server-Appliance vor allem an ISPs (Internet-Service-Provider). Der Preis des A100 liegt unter 6000 Dollar und damit nicht übermäßig über dem vergleichbarer Linux-Maschinen, etwa von Cobalt Networks.