Web

 

IBM plant Supercomputer mit 1 Tera-MIPS

06.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Im Zuge der Veröffentlichung der "Top-500-Liste" der weltstärksten Supercomputer Ende vergangener Woche (Computerwoche online berichtete) hat IBM die Entwicklung eines Numbercrunchers angekündigt, der eine Rechenleistung von einer Billion Operationen pro Sekunde erreicht. Big Blues gegenwärtig schnellstes System "Asci White" kommt auf 4938 Gflops und führt die Liste an. Auch der leistungsfähigste kommerziell genutzte Superrechner aus den Top 500 kommt von IBM. Er belegt Rang 15 und tut ihren Dienst beim Online-Broker Charles Schwab.