Web

 

IBM kündigt Notebook-HD mit 80 GB an

06.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - IBM hat heute die nach Angaben des Konzerns weltweit größte Notebook-Festplatte angekündigt. Die "Travelstar 80GN" kann 80 GB Daten aufnehmen, ihre Platter rotieren mit 4200 U/min. Möglich wurde die Verdoppelung der Kapazität gegenüber dem Vorgängermodell durch eine Weiterentwicklung der "Pixie-Dust"-Technik (Computerwoche online berichtete) auf eine Datendichte von 70 Milliarden Bit pro Quadratzoll. Die Travelstar 80GN verfügt über 8 MB vorgeschalteten Cache, erreicht eine mittlere Suchzeit von 12,1 Millisekunden und ist auch in kleineren Ausführungen mit 40 und 20 GB zu haben. Das Topmodell wird derzeit in Testmustern ausgeliefert und soll ab Januar in Stückzahlen zu haben sein.

Darüber hinaus kündigte IBM an, im Rahmen der gleichen Baureihe auch Laufwerke mit einer Rotatationsgeschwindigkeit von 7200 auf den Markt zu bringen, die dann auch unterwegs an die Leistung von Desktop-Festplatten heranreichen sollen. Preislich dazwischen wird es zudem Travelstar-Platten mit 5400 U/min geben. Die schnelleren Harddisks sollen im ersten Quartal 2003 auf den Markt kommen. (tc)