Web

 

IBM erhält Outsourcing-Vertrag von Gasversorger NiSource

21.06.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Computerkonzern IBM hat mit dem amerikanischen Versorger NiSource einen Outsourcing-Vertrag mit einem Volumen von insgesamt 1,6 Milliarden Dollar abgeschlossen. Das Projekt habe eine Laufzeit von zehn Jahren, teilten beide Unternehmen am Dienstag mit. IBM übernimmt zahlreiche Verwaltungsaufgaben bei NiSource. Rund 570 Mitarbeiter des Energieunternehmens wechseln zu IBM, weitere 445 Stellen werden bei NiSource bis Ende 2006 gestrichen. NiSource beliefert in den USA rund 3,7 Millionen Kunden mit Erdgas. (dpa/tc)