Test

Hitachi Travelstar 7K200 HTS722020K9SA00

24.10.2007
Von Miachael Schmelzle und Martin-Roger Jones
Schnelldreher: Mit bis zu 7200 Rotationen pro Minute flitzen bei der Hitachi Travelstar 7K200 HTS722020K9SA00 die beiden Datenscheiben an den Schreib-Lese-Köpfen vorbei. Ob sich das positiv auf die Transferraten des 200-GB-Laufwerks niederschlägt, klärt unser Test.

Testbericht

Das 200-GB-Modell Hitachi Travelstar 7K200 HTS722020K9SA00 vertraut auf die moderne serielle Schnittstelle und arbeitet mit der für 2,5-Zoll-Festplatten untypischen Rotationsgeschwindigkeit von 7200 Umdrehungen pro Minute. Entsprechend flink waren die Datenraten des Hitachi-Laufwerks: Beim Lesen bewegte sich die Transferrate zwischen 32,6 und 66,2 MB/s. Damit erreichte das SATA150-Modell die höchste Leserate aller Testprobanten. Das Schreibtempo lag zwischen 30,7 und 62,9 MB/s – nur unser Testsieger war hier noch einen Tick schneller.

Die Zugriffszeiten waren ebenfalls nicht von schlechten Eltern, im Mittel benötigte das Travelstar-Modell wieselflinke 7,0 Millisekunden. Ausreißer nach oben gab's bei der Geräuschmessung: Mit 25,1 dB(A) im Leerlauf und 27,2 dB(A) beim Zugriff ist die Hitachi Travelstar 7K200 HTS722020K9SA00 das zweitlauteste Laufwerk im Testfeld. Und beim Preis langt Hitachi auch ordentlich zu, fürs GB sind heftige 88 Cent fällig.

Fazit: Extrem schnelles 2,5-Zoll-Laufwerk mit hohen Transferraten und kurzen Zugriffszeiten. Negativ schlagen das relativ hohe Betriebsgeräusch und der saftige GB-Preis zu Buche.

Die besten 2,5-Zoll-Festplatten: der große Vergleichstest