Handy mit sieben Lautsprechern - in China kein Problem

03.05.2007
In China kann man sich ein Smartphone kaufen, das viel eher an einen ausgefallenen Weltempfänger erinnert, denn auf der Rückseite prangen sieben Lautsprecher. Vor allem bei den Höhen und Bässen soll hier ein neues Klangerlebnis entstehen.

Dass ein Handy einen Lautsprecher besitzt, das ist spätestens bekannt, seitdem halbstarke Musikfreunde ihre Songauswahl am liebsten mit einer ganzen Bahn, der ganzen Straße oder auch einem ganzen Klassenzimmer großzügig zu teilen pflegen. Die Sache an sich wäre keine schlechte Erfindung, wenn man etwa im Auto auf der Autobahn oder im Hinterland plötzlich keinen Radiosender mehr empfängt oder zuhause einfach die auf dem Handy gespeicherten Titel eben auch mal auf Zimmerlautstärke hören möchte. Dazu ist dann ein Lautsprecher meist fast schon wieder zu wenig - kein Problem für die Chinesen. Die klatschen auf die Rückseite eines Smartphones einfach mal sieben Stück und verwandeln das Handy kurzerhand in eine Mini-Stereoanlage.

Inhalt dieses Artikels