Big Data 2012 - die besten Projekte

Hammacher Datentechnik GmbH - Big Data in Full HD

17.09.2012
Uwe Küll ist freier Journalist in München.
Die Visualisierung von Informationen und Wissen ist eine der treibenden Kräfte in der Entwicklung der Big Data Technologie. Dahinter steht die Erkenntnis, dass ein Bild nicht nur mehr als tausend Worte sagt, sondern bisweilen auch mehr als Millionen Zahlen und Datensätze.

Der BigData Monitor visualisiert variable Daten aus unterschiedlichen Quellen gleichzeitig und eröffnet eine umfängliche Sicht auf komplexe Datenstrukturen und deren Entwicklung. Grafische Hochleistungskomponenten adressieren die Fähigkeit des menschlichen Gehirns, sekundenschnell Muster zu erkennen (Pattern Recognition).

Das Tool folgt der Strategie, die Komplexität der Big-Data-Welten mit Hilfe von Visual Analytics zu bewältigen, indem es die Fähigkeit des menschlichen Gehirns nutzt, sekundenschnell Muster zu erkennen. Die besondere Leistung liegt in der Qualität des sensorischen Inputs, den der BigData Monitor dafür bereitstellt. Ohne viele Worte und ohne die Notwendigkeit von Vergleichstabellen und -grafiken ergibt sich die umfassende Sicht auf komplexe Datenstrukturen und deren Entwicklung auf der Zeitachse. Einzigartig ist dabei die Darstellung gefilterter Daten als Gruppen, ohne die nicht zutreffenden Daten auszublenden. So wird die Bedeutung einer Fragestellung im Gesamtzusammenhang aller zugeordneten Dimensionen ersichtlich.

Die wichtigsten Details der Lösung präsentiert Ralph Hammacher, Geschäftsführer der Hammacher Datentechnik GmbH im Rahmen der COMPUTERWOCHE Fachkonferenz Big Data am 26. und 27. September in einer sechsminütigen Kurzpräsentation live auf der Bühne. (ph)

Die besten Big Data Projekte

"Creating Value from Big Data" - so lautet das Motto des COMPUTERWOCHE-Wettbewerbs Big Data 2012. Wie das in der Praxis aussieht, zeigen die Projekte der 12 Finalisten im Kampf um den begehrten Award. An dieser Stelle präsentieren wir täglich ein nominiertes Projekt. Alle Projekte live auf der Kongressbühne und die Möglichkeit zum Networking mit den Verantwortlichen gibt es am 26. und 27. September in Offenbach. Programminformation und Anmeldung unter www.bigdata12.de