Umfassendes Redesign

Google+ soll schöner werden

Thomas Cloer
Thomas Cloer ist verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Email:
Connect:
Google gestaltet das User Interface (UI) und die User Experience (UX) seiner "Sozialen Ebene" Google+ neu.

Das Redesign wurde heute angekündigt und soll in den nächsten Tagen für die inzwischen 170 Millionen registrierten Nutzer von Google+ live gehen. Erklärtes Ziel ist es laut Google-Manager Vic Gundotra, Google+ einfacher und attraktiver zu machen.

Die wichtigsten kommenden Änderungen sind ein anpassbares und auf der linken Seite stets sichtbares Navigationsband, mehr Möglichkeiten (Vollbild-Fotos und -Videos) für und besserer Einblick in die Unterhaltungen bei Google+ sowie eine stärkere Betonung der "Hangout"-Videokonferenzen, für die es nun unter anderem eine eigene Übersichtsseite gibt (das "ZDF-sportstudio" veranstaltet am kommenden Samstag seinen ersten Hangout, BTW).

Das ist aber noch nicht alles - dazu kommen noch eine neue "Erkunden"-Seite mit Interessantem und Aktuellem aus dem eigenen Netzwerk, eine neue Profildarstellung mit viel größeren Fotos und eine neue Chat-Liste (die man dummerweise nicht ausblenden kann). Und Gundotra verspricht schon "die nächsten großen Features" und "die Features danach"…

Google hat allerdings auch weiterhin keine iPad-App für Google+ im Angebot (die iPhone-App läuft auf dem Tablet zwar, allerdings nur in iPhone-Größe; das Browser-Interface ist indiskutabel) und auch noch nicht das vor Monaten versprochene Tool geliefert, mit dem man normale Google-Konten auf Google-Apps-Konten übertragen kann - beim Start von Google+ konnte man noch keine Apps-Konten verwenden, weswegen viele Apps-Nutzer zunächst mit einem alternativen Account loslegten, den sie nun gern übertragen würden.

Newsletter 'Nachrichten morgens' bestellen!