Hilfe für lahme Handys

Firmware-Upgrade für HTC Touch Diamond

01.08.2008
HTC hat ein Firmware-Upgrade für alle deutschen Touch Diamonds herausgebracht. Das neue ROM verbessert die Geschwindigkeit der hauseigenen TouchFlo 3D-Oberfläche und soll sparsamer mit den Energieressourcen umgehen.

HTC hat eine neue Firmware für den Touch Diamond herausgebracht. Das Update behebt einige Fehler und beschleunigt die Reaktionsgeschwindigkeit der hauseigenen Oberfläche TouchFlo 3D spürbar. In unserem Test waren die Verzögerungen des Systems bei Eingaben ein großer Kritikpunkt.

Die Empfangseinheit soll nun schonender mit den knappen Energieressourcen des Smartphones umgehen. Die aktuelle Firmware-Version enthält kein Google Maps mehr, doch die Kartensoftware lässt sich auch manuell von der Website des Suchmaschienenbetreibers herunterladen. Das neue ROM ist im e-Club von HTC für alle Modelle ohne Netzbetreiber-Branding erhältlich. O2 wird das Upgrade ebenfalls seinen Kunden zur Verfügung stellen, einen Zeitpunkt konnte der Netzbetreiber bislang nicht nennen.

Das neue ROM hat die Version 1.93.405.1 WWE. Vor dem Update sollte der Nutzer sich informieren, ob eine niedrigere Version aufgespielt ist. In Deutschland haben die meisten Geräte im Auslieferungszustand die ROM-Version 1.37.405.1 WWE. Welche Firmware auf dem eigenen Diamond installiert ist, kann man herausfinden, indem man auf Start-> Einstellungen-> System-> Geräteinformationen geht.

Das Update dauert etwa eine halbe Stunde und löscht alle Programme von Drittherstellern. Es ist also angebracht, vorher ein Back-Up aller Daten zu machen. Die dafür nötige Software Sprite Backup stellt HTC auf seiner Website ebenfalls zur Verfügung.

Inhalt dieses Artikels