Web

 

Extended Systems unterstützt jetzt auch BlackBerry

30.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Extended Systems kündigt heute ein neues Modul für seine Infrastrukturplattform "OneBridge Mobile Platform" an. Dieses unterstützt die "BlackBerry"-Technik von Research in Motion (RIM). Unternehmen können damit über den "BlackBerry Enterprise Server" Anwendungen - beispielsweise Unternehmens- und Branchenanwendungen wie CRM (Customer Relationship Management), ERP (Enteprise Resource Planning), SFA (Sales Force Automation) und anderen Datenbanken - auf Java-basierende BlackBerry-Handhelds übertragen.

OneBridge unterstützte zuvor bereits Windows Mobile, Palm OS und Symbian, Notebooks und Tablet-PCs und bietet Verbindungsmethoden wie IP-Push (man kann E-Mails und PIM-Informationen also auch ohne den BlackBerry-Server mit dem Extended-Systems-Produkt aufs Endgerät bringen), Synchronisation und Web-Services.