Profi-Tipps für Excel

Excel-Diagramme professionell gestalten

15.04.2013 | von Ignatz  Schels?und?Dr. Uwe M.  Seidel
Lesen Sie in unserem Ratgeber, wie Sie professionelle Excel-Diagramme problemlos selbst erstellen können.

Das wichtigste Element im Diagramm ist die Datenreihe-Funktion. Diagramme sind dynamisch, d. h., ändert sich eine Zahl in der Tabelle, wird diese Änderung sofort auch auf das Diagramm übertragen. Diese
dynamische Verbindung zwischen Diagramm und Tabelle wird automatisch aufgebaut, wenn das Objekt gezeichnet wird. Ausschlaggebend ist eine Funktion, die sichtbar wird, wenn Sie auf eine der Datenreihen,
z. B. auf eine Säulenreihe, klicken:

=DATENREIHE(Tabelle1!$B$1;Tabelle1!$A$2:$A$7;Tabelle1!$B$2:$B$7;1)

Die Funktion DATENREIHE() erhält im ersten Argument die Bezeichnung für die Legende (hier die Zelle B1), im zweiten Argument wird der Bezug zur Rubrikenachse hergestellt (A2 bis A7), und das dritte Argument verweist auf die angezeigten Daten (B2 bis B7). Das letzte Argument steht für die Position der Reihe im Diagramm (1 = linke Reihe, 2 = 2. Reihe von links usw.).

Das große Excel-Handbuch für Controller

Foto: Verlag: Markt+Technik

Infos zum Buch:

Verlag: Markt+Technik

Titel: Das große Excel-Handbuch für Controller - Professionelle Lösungen für Excel 2010, 2007, 2003

ISBN: 978-3-8272-4673-8, 628 Seiten, komplett 4-farbig, Bilderdruck, 1 CD, € 39,95 [D]

Autoren: Ignatz Schels / Dr. Uwe M. Seidel

Dieser Funktionsaufbau gilt für Säulen-, Balken-, Linien- und Punktdiagramme, Kreisdiagramme haben nur eine einzelne Datenreihe:

=DATENREIHE(Tabelle1!$B$1;Tabelle1!$A$2:$A$7;Tabelle1!$B$2:$B$7;1)

Hier steht das erste Argument für den angezeigten Diagrammtitel (hier B1), das zweite bezeichnet den Bereich, in dem die Texte für die Legende stehen (A2:A7), und das dritte Argument zeigt auf den Datenbereich.

Foto: Verlag: Markt+Technik

Die Funktion DATENREIHE() im Diagramm