Web

 

Erstes Service Pack für Windows 2000 im Juni

27.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem der finale Code für Microsofts neue Betriebssystemhoffnung Windows 2000 bereits vor dem Jahreswechsel an die Presswerke geliefert wurde, kümmern sich die Entwickler in Redmond nun um erste Korrekturen. Diese sollen dem Vernehmen nach im Juni und damit zeitgleich mit der High-end-Variante "Datacenter Edition" als Service Pack 1 veröffentlich werden. Viele Anwender hatten bereits vorab erklärt, sie würden Windows 2000 frühestens nach Freigabe des ersten Updates installieren. Das SP1 soll laut Paul Thurrot, Herausgeber eines täglichen Windows-Newsletters, im Juni zum kostenlosen Download auf der Microsoft-Site bereitgestellt werden. Die entsprechende Datei soll übrigens deutlich kleiner ausfallen als die bisher von Windows NT gewohnten Service-Packs. Microsoft wollte die Meldung bislang nicht offiziell bestätigen.