Kleine Helfer

Ersatz für den Windows Explorer

13.01.2009
Einen komfortableren Datei-Manager als den Explorer von Windows XP bietet "Freecommander".
Foto: FreeCommander.com

Über das Tool stehen immer zwei Dateisystembäume gleichzeitig zur Ansicht, und für jede der beiden Ansichten können in mehreren Tabs unterschiedliche Dateisystemorte verwaltet werden. Neben dem klassischen Kopieren von Dateien zwischen den Ansichten bietet Freecommander viele nützliche Funktionen. So kann man sich in gepackte Dateibäume begeben, ohne dass ein Packprogramm dafür benötigt wird. Dateien entpacken, komprimieren, auf kleine Dateien aufteilen, MD5-Hashes erzeugen und verifizieren wie auch Mehrfachumbenennungen von Dateien sind nur eine kleine Auswahl der üppigen Funktionen.

Mächtige, aber einfach zu bedienende Filter auf die angezeigten Dateien lassen den Anwender immer sofort finden, wonach er sucht. Nicht zuletzt bietet Freecommander über die Toolbar einen Direktzugriff auf die Systemeingeweide wie Systemsteuerung, Command Shell, Systemordner oder Computerverwaltung. Die integrierte Dateisuche ist schneller und übersichtlicher als die Windows-Variante. Da man unter so genannten Layouts die komplette Konfiguration der beiden Ansichten und aller Tabs abspeichern kann, lassen sich zu bestimmten Themen oder Projekten auf einen einzigen Tastenklick alle relevanten Verzeichnisse und Orte wiederherstellen.

Beziehen kann man Freecommander kostenlos über die Seiten des Autors Marek Jasinski.

(Dirk Hoffmann, Santix AG, München)

CW-Fazit

Eine vielseitige Explorer-Alternative - nicht nur für Power-User.

Newsletter 'Nachrichten morgens' bestellen!