Web

 

EMC produziert Fiberglasprodukte

28.11.1997
Von md 

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - EMC Corp. wird ab nächster Woche zu den Anbietern von Fibre-Channel-Produkten wie Sun Microsystems Inc., Digital Equipment Corp. und Data General Corp. gehören. Die Hochgeschwindigkeitsverbindungen sind für die Kommunikation zwischen "Symmetrix"-Disk-Arrays und Solaris-Servern von Sun vorgesehen. Glasfaserverbindungen sind den herkömmlichen SCSI-Standardverbindungen weit überlegen. Nicht alle angeschlossenen Produkte können die Bandbreite von Fiberglas auch voll ausnutzen, neuere Unix- und Windows-NT-Server jedoch profitieren deutlich davon.