EyeTV Sat

Elgato bringt Sat-HD auf den Mac

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Mit dem neuen TV-Tuner "EyeTV Sat" bringt Elgato HDTV über Satellit auf den Mac.
EyeTV Sat bringt HDTV über Satellit auf den Mac (oder PC).
EyeTV Sat bringt HDTV über Satellit auf den Mac (oder PC).

EyeTV Sat wird über USB 2.0 angeschlossen und verbindet den Mac direkt mit der Satellitenantenne (DVB-S oder -S2). Ein CI-Steckplatz für PayTV (CAM und freigeschaltete Smartcard vorausgesetzt) ist ebenfalls vorhanden. Der Tuner verarbeitet den DVB-Stream verlustfrei, sodass die MPEG2- oder H.264-Daten in der ursprünglich ausgestrahlten Qualität wiedergegeben und aufgezeichnet werden. EyeTV Sat unterstützt dabei auch mehrsprachige Programmierung, Teletext und Dolby-Digital-Sound.

Neben der hauseigenen DVR-Software "EyeTV" legt Elgato auch die Windows-Software "Home Cinema" von TerraTec bei. EyeTV Sat erfordert einen Mac ab PowerPC G4 und Mac OS X ab Version 10.4.11. Schließt man EyeTV Sat an einen PC an, wird ein Atom-Netbook oder eine Intel/AMD-CPU ab 2 Gigahertz sowie Windows ab XP SP2 vorausgesetzt. Außerdem verlangt der Tuner nach einer Satellitenantenne mit digitalem oder universellem LNB.

EyeTV Sat ist ab sofort für knapp 200 Euro im Online-Shop von Elgato erhältlich. Bald bekommt man den HD-Tuner auch im Apple Store und beim Fachhändler.