Web

 

Elements ersetzt Photoshop LE

13.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Grafikspezialist Adobe Systems hat für das zweite Quartal eine neue Bildbearbeitungssoftware angekündigt, die sich an anspruchsvolle Amateure richtet und zwischen dem Highend-Produkt "Photoshop" und dem Einsteigerprogramm "Photodeluxe" angesiedelt ist. Der Neuling hört auf den Namen "Photoshop Elements" und bringt viele aus dem EBV-Klassiker bekannte Elemente mit, verzichtet allerdings auf die nur für Profis interessante Farbseparation. Statt dessen bietet Elements zusätzliche Features an, die sich speziell an Besitzer von Digitalkameras und Scannern richten. Das Programm soll einzeln rund 280 Mark kosten und das bisherige "Photoshop LE" (Limited Edition) ersetzen, das oft im Bundle mit Imaging-Hardware erhältlich ist. Systemvoraussetzungen sind Windows ab Version 98 oder Mac OS ab 8.6.