IT-Wissen

Die IT-Welt in Zahlen

Simon verantwortet auf Computerwoche online redaktionell leitend überwiegend alle Themen rund um IT-Sicherheit, Risiko-Management, Compliance und Datenschutz. Er entwickelt darüber hinaus innovative Darstellungsformate, beschäftigt sich besonders gerne mit Datenanalyse und -visualisierung und steht für Reportagen und Interviews vor der Kamera. Außerdem betreut der studierte Media Producer den täglichen Früh-Newsletter der Computerwoche. Aufgaben in der Traffic- und Keyword-Analyse, dem Content Management sowie die inoffizielle Funktion "redaktioneller Fußballexperte" runden sein Profil ab.
Wir haben die interessantesten und spannendsten Zahlen zum deutschen und internationalen ITK-Markt zusammengetragen.

Stellen Sie sich die IT-Branche ohne Studien, Statistiken, Fallzahlen und Markterhebungen vor. Nicht auszudenken, oder? Alle Analystenhäuser wären auf einen Schlag arbeitslos. Das darf nicht sein. Deshalb präsentieren wir Ihnen unsere monatliche Rubrik "Die IT-Welt in Zahlen".

Zahlen und Statistiken üben schon immer eine ungeheure Faszination auf den Menschen aus – an harten Fakten kann er sich messen, kann er sich entlang hangeln, hier werden wachsweiche Vermutungen und Wahrscheinlichkeiten locker beiseitegeschoben. Vielen ist eine klare Ansage dreimal lieber als ein "vielleicht", "voraussichtlich" und "wahrscheinlich". Und auch wenn aus mehr oder weniger belastbaren Statistiken häufig gerne Prognosen und Schätzungen für die Zukunft abgeleitet werden, die naturgemäß immer aus noch nicht eingetretenen Annahmen bestehen, lässt sich mit vielen dieser Zahlen immer noch mehr anfangen als mit so manchem Geschäftsführer-Fiebertraum.

Tauchen Sie also ein in die wunderbare Welt der IT-Zahlen. Wir garantieren nicht für den Wahrheitsgehalt der aufgeführten Erhebungen, Weissagungen und Prognosen. Was wir aber wissen: Alle Informationen wurden nach bestem Wissen ausgesucht und mundgerecht nur für Sie aufbereitet! Wir hoffen, dass sie Ihnen in Ihrer täglichen Arbeit weiterhelfen – oder zumindest Kurzweil beim Nachrechnen bereiten, sollten die 100 Prozent Gesamtmenge einmal nicht genau aufgehen oder die Beschriftung einzelner Balken, Torten, Quadrate und Linien sinnlos erscheinen. Enjoy the numbers!