TecChannel Awards auf der CeBIT

Die besten IT-Produkte für den Mittelstand

Wolfgang Herrmann ist Deputy Editorial Director der IDG-Publikationen COMPUTERWOCHE und CIO. Zuvor war er Chefredakteur der Schwesterpublikation TecChannel und stellvertretender Chefredakteur COMPUTERWOCHE. Zu seinen thematischen Schwerpunkten gehören Cloud Computing, Data Center, Virtualisierung und Big Data.
Erstmals verleiht die TecChannel-Redaktion auf der CeBIT Awards für die besten IT-Produkte im Mittelstand. Ausschlaggebend für die Rankings sind nicht die neuesten technischen Features, sondern die Praxistauglichkeit der Systeme aus Sicht der Nutzer.

Welches Notebook schlägt sich im Alltagsbetrieb am besten? Auf welche Server-Modelle, Drucker oder Displays verlassen sich kleine und mittlere Unternehmen wirklich? Die TecChannel-Redaktion hat es herausgefunden. Sie befragte Leser, welche IT-Produkte sich im praktischen Einsatz bewährt haben. Zur Auswahl standen jeweils zehn Modelle oder Baureihen in zehn Kategorien. Umfrageteilnehmer konnten darüber hinaus weitere Produkte frei angeben.

Die Vorauswahl basierte auf einer Auswertung der ITK-Channel-Plattform ITscope für die ersten drei Quartale 2014. Sie lieferte ein erstes Bild, welche Produkte im ITK-Channel und damit im Kundensegment der kleinen und mittelständischen Betriebe besonders gefragt sind. An der Online-Umfrage auf www.tecChannel.de beteiligten sich gut 900 IT-Entscheider und -Experten. Abgefragt wurden nicht nur Produkte, sondern auch die wichtigsten Beurteilungskriterien für jede Kategorie.

Alle Sieger finden Sie in der Bilderstrecke. Auf TecChannel.de erfahren Sie in den nächsten Tagen zudem für jede Kategorie, welches die Top 10 Produkte sind und welche Kriterien jeweils ausschlaggebend waren.

Die komplette Studie mit allen Daten, Analysen und weiterführenden Informationen erhalten Sie im TecChannel-Shop.

Die besten Drucker: Kyocera vor HP

Einen ersten Überraschungssieger gab es in der Kategorie Drucker. Der Laser-Printer Kyocera FS-1370DN lässt die ebenfalls sehr populären Platzhirsche von Hewlett-Packard (HP LaserJet Pro 400 und HP LaserJet Enterprise P3015) klar hinter sich. Schon hier zeigte sich, dass es keineswegs immer die neuesten Modelle sind, die Unternehmen aus dem Mittelstand schätzen: Der Kyocera FS-1370DN ist schon seit 2010 auf dem Markt. Zu den entscheidenden Bewertungskriterien im Bereich Drucker gehörten die Seitenkosten, dicht gefolgt von Leistungswerten wie Druckgeschwindigkeit oder -qualität.

Displays: Dell schlägt Samsung

Ebenfalls etwas überraschend setzte sich in der Kategorie Monitore der PC-Bauer Dell mit dem UltraSharp U2412M durch. Deutlich dahinter liegt Samsungs Monitor S24C450BW LED und der BenQ GL2460HM. Auch hier spielte der Kostenaspekt eine zentrale Rolle. Ein gutes Preis-Leistungsverhältnis war für die Leser des TecChannel das bedeutendste Kriterium.

Multifunktionsgeräte: HP dominiert

Das am besten bewertete Multifunktionsgerät in mittelständischen Unternehmen ist der HP LaserJet Pro 400 MFP, knapp vor dem HP OfficeJet Pro 8600 und dem Brother MFC-7460DN, die sich Platz 2 teilen. Im Gegensatz zu den klassischen Druckern waren die Leistungswerte der MFC für die Nutzer das wichtigste Kriterium.

Die besten NAS: Systeme: Synology und QNAP

Die beliebtesten NAS-Systeme (Network Attached Storage) liefert Synology mit seiner Plus-Baureihe. QNAP landet mit seiner TS-Serie sowie deren Rack-Variante auf Platz zwei und drei. Leistungswerte wie Transferraten sowie die maximale Speicherkapazität waren in dieser Kategorie die ausschlaggebenden Aspekte.

Notebooks: Akkulaufzeit ist Trumpf

Geht es um Notebooks, so sind in kleinen und mittleren Unternehmen offenbar weniger die stylischen und besonders schlanken Topmodelle gefragt, sondern solide Arbeitstiere. Das Siegermodell Lenovo ThinkPad L540 bringt satte 2,6 Kilogramm auf die Waage und ist auch in puncto Leistungswerte kaum state of the art. Die zweit- und drittplatzierten Modelle HP ProBook 600 und Lenovo ThinkPad Edge E540B sind ebenfalls keine Leichtgewichte. Beim Beurteilen der Praxistauglichkeit nannten die Umfrageteilnehmer am häufigsten die Akkulaufzeit.

PC-Komplettsysteme: Der Preis zählt

Eindeutig kostengetrieben sind die Bewertungen im Bereich der PC-Komplettsysteme. Aber auch die Rechenleistung und der Support durch den Hersteller spielen hier eine Rolle. Fujitsu liegt mit seinem Büro-Tower PC ESPRIMO P420 E85+ vor HPs ProDesk 600 und dem Lenovo ThinkCentre M93p.

KMU-Server: Ausfallsicherheit entscheidet

Ganz anders liegen die Dinge in der Kategorie Server. Hier heißen die entscheidenden Kriterien Ausfallsicherheit und Verfügbarkeit. Wichtig sind den Nutzern aber auch Service und Support durch den Anbieter. Hewlett-Packard holt sich mit der Modellreihe HP ProLiant DL380p die Krone; mit deutlichem Abstand folgen Fujitsus Serie Primergy RX300 und IBM mit System x3650.

Switches: Cisco gewinnt

Ähnlich fielen die Einschätzungen bei einem anderen Infrastruktur-Thema aus. In der Produktkategorie Switches nannten TecChannel-Leser am häufigsten die Ausfallsicherheit als Kriterium, gefolgt von der Performance und der Verwaltbarkeit der Geräte. Aufs höchste Treppchen schafft es Cisco mit dem Catalyst 2960 Series Switch.

WLAN-Router: AVM und Lancom

In Sachen WLAN-Router haben auch einmal deutsche Hersteller die Nase vorn. Mit dem Flaggschiffprodukt FRITZ!Box 7490 holt sich AVM Platz eins. Die Berliner liegen deutlich vor dem Rivalen Lancom aus Würselen mit seiner Business Router Serie 1781.

Tablets: Surface Pro 3 überrascht

Last, but not least hält auch die Kategorie Tablets eine kleine Überraschung bereit. Zwar liegt Apple mit dem iPad Air klar auf Rang eins. Doch schon auf dem zweiten Platz findet sich Microsofts noch relativ junges Surface Pro 3. Deutlich abgeschlagen: das Samsung Galaxy Tab 3 10.1. (wh)