Web

 

Dell bringt MP3-Player und Musik-Downloads

28.10.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Für heute hat Dell den Verkaufsstart des im September angekündigten MP3-Player "Dell DJ" angekündigt. Zunächst nur in den USA erhältlich bietet das rund 210 Gramm schwere Gerät 15 Gigabyte Speicherplatz. Der Preis liegt bei 250 Dollar. Eine mit einer 20-Gigabyte-Festplatte ausgestattete Variante kostet 330 Dollar. Der integrierte Akku soll Strom für 16 Stunden Musikgenuss liefern.

Ebenfalls heute soll der Musik-Download-Dienst von Dell in Zusammenarbeit mit Musicmatch an den Start gehen. Anwender haben die Wahl zwischen 250.000 Titeln. Ein Song kostet 0,99 Dollar, komplette Alben gibt es ab 9,99 Dollar.

Im Gegensatz zu Apple, dessen Musik-Dienst "iTunes Music Store" Downloads ausschließlich im MPEG-4-Format (AAC), anbietet, setzt Dell auf das Microsoft-Format WMA (Windows Media Audio). In beiden Fällen sorgen DRM-Techniken (Digital Rights Management) dafür, dass die Titel nur in begrenzter Anzahl kopiert, gebrannt oder auf MP3-Player übertragen werden können. Apple-Kunden können zudem die Songs nur auf einen iPod überspielen. Andere MP3-Spieler bleiben außen vor. Beide Geräte können allerdings auch MP3-Dateien abspielen, die von eigenen CDs erstellt oder anderweitig heruntergeladen wurden.

Ab wann Dell den DJ und den Downloaddienst in Deutschland anbietet, ist noch nicht bekannt. (lex)