Web

 

Datenbank PostgreSQL wird getunt

29.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - In zwei oder drei Monaten wird die Version 8.1 der Datenbank "PostgreSQL" erscheinen. Die derzeitige Betaversion deutet darauf hin, dass das Open-Source-Produkt dabei eine deutliche Leistungssteigerung erfährt. Das berichtet jedenfalls der britische Nachrichtendienst "Computerwire" mit Berufung auf Entwickler der Datenbank.

Unter den Verbesserungen werden genannt: eine schnellere Ausführung von größeren und komplexeren Abfragen, einfachere Schaffung aggregierter Tabellen, einfacherer Zugang zu partitionierten Tabellen, effizienteres Speicher-Management und ein bis zu 20 Prozent schnelleres Laden von Daten. Dadurch soll PostgreSQL sich künftig auch für größere Data Warehouses eignen. Hinzu kommen Unterstützung für Web-Anwendungen sowie die Transaktionstechniken Two-phase Commit und Cursor Read Locking.

Diese Verbesserungen wären eine angenehme Überraschung für Anwender der Datenbank. Denn die Entwickler hatten in letzter Zeit einige Probleme und Rückschläge zu überwinden. So mussten sie zu Beginn dieses Jahres einen Caching-Algorithmus neu programmieren, um ein IBM-Patent nicht zu verletzen. (ls)