Daten, Dinge und Drohnen

Das IT-Jahr 2014

Heinrich Seeger hat 25 Jahre IT-journalistische Erfahrung, unter anderem als Gründungs-Chefredakteur des CIO Magazins. Zudem entwickelt und moderiert er Programme für Konferenzen und Kongresse in den Themenbereichen Enterprise IT und Mobile Development, darunter IT-Strategietage, Open Source Meets Business, droidcon und VDZ Tech Summit.
2014 war das Jahr der Daten, der Dinge und der Drohnen. Unter diesen drei Schlagworten lassen sich viele der intensiv diskutierten IT-Themen rubrizieren. Auch darüber hinaus: ein Rückblick auf ausgewählte Ereignisse des Jahres.

Die Daten: Dass Big Data ein noch gar nicht abzusehendes Business-Potenzial hat, wird nur noch außerhalb IT-affiner Kreise eigens betont; CIO & Co. wissen ohnehin Bescheid. Dass die Daten - zumal solche personenbezogener Art - Begehrlichkeiten von Geheimdiensten und Wieder- wie Weiterverkäufern wecken, ist auch nicht überraschend. Trotzdem ist die Diskussion hierüber in diesem Jahr wieder recht heiß gelaufen; es wurden ja auch Missbrauchsaspekte öffentlich von einer Qualität, dass Bond-Autor Ian Fleming sich für entsprechende Romanszenarien nicht hätte zu schämen brauchen. - Den meisten Treibstoff für öffentliche Aufregung und das immerhelle Schlaglicht auf den Themenkomplex lieferte, wie schon 2013, die NSA beziehungsweise ihr Ex-Mitarbeiter, der jetzt in Moskau wohnt.

Die Dinge: Die haben jetzt alle kleine Sender beziehungsweise Sensoren sowie IP-Adressen und gehen damit ins Internet - vom Kühlschrank bis zum Auto, vom Halbzeug bis zur Fertigungsanlage - und produzieren noch mehr Daten.

Und die Drohnen? Tragen demnächst im Auftrag von Amazon, Google, Deutscher Post und anderen Marktakteuren die Dinge durch die Gegend, sind dabei aber natürlich selbst Objekte im Internet der Dinge. Anfallende Daten, jetzt auch unter geografischen Aspekten personenbezogen, finden ihren Platz in den wachsenden Data Warehouses von Handel und Logistik.

Lesen Sie auch:

2014 war das Jahr der Daten, der Dinge und der Drohnen. Unter diesen drei Schlagworten lassen sich viele der intensiv diskutierten IT-Themen rubrizieren. Auch darüber hinaus: ein Rückblick auf ausgewählte Ereignisse des Jahres. Zum Beitrag
Überraschend, unfreiwillig lustig, unpassend, einfach nur peinlich oder doch treffend, lobenswert und gut gesagt - das IT-Jahr hielt wieder jede Menge Sprüche und Zitate prominenter Branchengrößen und "Experten" aus anderen Metiers bereit. Hier kommen die besten
Auch wenn Marktforscher eine Stagnation des Tablet-Markts für 2014 prognostizieren, dürften die kleinen Devices wieder zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken zählen. Die Redakteure unseres Technik-Teams stellen ihre persönlichen Favoriten vor und geben Entscheidungshilfen. Zum Beitrag
Alle Jahre wieder zählen Smartphones zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken. Die Redakteure unseres Technik-Teams stellen ihre persönlichen Favoriten vor und geben Entscheidungshilfen. Zum Beitrag
Die Adventszeit hat begonnen, die Innenstädte sind voll und Weihnachten rückt mit großen Schritten näher. Was die CW-Leser und Redakteure gerne unterm Tannenbaum finden würden, lesen Sie hier.