Web

 

Compaq kauft weltweit die meisten Halbleiter

01.02.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Laut Erhebungen von Dataquest, dem Marktforschungsarm der Gartner Group, hat Compaq im vergangenen Jahr für 8,5 Milliarden Dollar Halbleiter zugekauft. Der texanische IT-Riese führt damit mit Abstand die Liste der spendabelsten Halbleiterkunden an. Auf den Plätzen zwei bis vier folgen mit IBM (5,9 Milliarden Dollar), Direktanbieter Dell (gut 5,8 Milliarden Dollar) und Hewlett-Packard (5,5 Milliarden Dollar) drei weitere Computerhersteller. Zusammen haben die Top Four somit im Jahr 1999 mehr als 25,8 Milliarden Dollar für Halbleiter ausgegeben. Auf den weiteren Plätzen landeten laut Dataquest die vor allem im Kommunikationssektor angesiedelten Anbieter Siemens (4,9 Milliarden Dollar), Motorola (3,2 Milliarden Dollar), Ericsson (2,4 Milliarden Dollar), Nokia (2,3 Milliarden Dollar) sowie Lucent Technologies (2,2 Milliarden Dollar).