Web

 

Compaq ist Marktführer bei Linux-Servern

17.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Compaq Computer war laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens International Data Corporation (IDC) der führende Distributor von Linux-Servern im vergangenen Jahr. Demnach erzielte der texanische PC-Hersteller mit 43 304 ausgelieferten "Proliant"- und "Alpha"-Servern einen Marktanteil von 25 Prozent. Der Verkauf der Geräte brachte dem Unternehmen einen Umsatz von 213 Millionen Dollar ein. Dahinter rangiert IBM mit 16 381 gelieferten Servern und einem Umsatz von 79 Millionen Dollar. Weitere wichtige Distributoren waren Dell und Hewlett-Packard, die 9,9 Prozent beziehungsweise 9,4 Prozent Anteil am Markt von Linux-Servern halten. Der gesamte Umsatz in diesem Marktsegment für 1999 bertug 760 Millionen Dollar.