Web

 

CeBIT: Thinprint bietet Host-Druck über Citrix und WTS

01.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Berliner ThinPrint GmbH hat den ".print Host Integration Server" entwickelt, der vermutlich zur Messe in Hannover (Halle 3, Stand C31) verfügbar sein wird. Die Lösung ermöglicht beim Zugriff auf Unix- oder SAP-Anwendungen über Citrix MetaFrame oder Windows Terminal Services ein lokales Ausdrucken ohne Überforderung der Übertragungsprotokolle.

Sobald ein Anwender einen Druckauftrag erzeugt, findet die Software heraus, auf welchem MeteFrame- oder Terminal-Server der Nutzer arbeitet, und leitet den Druckauftrag per TCP/IP dorthin. Anschließend werden die Daten bandbreitenoptimiert und kompromiert via ICA oder RDP an den Arbeitsplatz übertragen, dort wieder ausgepackt und auf dem lokalen Drucker ausgegeben.

Damit löse ThinPrint ein wesentliches, schon lange bekanntes Druckproblem von Server-based-Computing-Architekturen, erklärte Managing Director Carsten Mickeleit. Eine Beta-Version des .print Host Integration Server ist ab sofort erhältlich. (tc)