Web

 

CeBIT: Mehr aus Unternehmensdaten machen

22.02.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Wie man Zahlen und Daten im Unternehmen für die Planung, Analyse und Bewertung von Geschäftsprozessen nutzt, das demonstrieren 30 Hersteller von Business-Intelligence- und Knowledge-Management-Software auf einem Gemeinschaftsstand in Halle 3, Stand 51. Vertreten sind hier neben anderen Anbietern Applix, Arcplan, MIS, Orenburg, IBM, Sybase, Proclarity und Winterheller Software. Der Gemeinschaftsstand ist Teil des Business Intelligence und Knowledge-Management-Forum. In unmittelbarer Nachbarschaft (Stand C45/D45) werden hier alle Aspekte der wirtschaftlichen Nutzung von Firmendaten behandelt. Zahlreiche Vorträge und Diskussionen beschäftigen sich mit Themen aus dem Unternehmensalltag wie Datenintegration, Data Warehousing, Prozessanalyse, Berichtswesen, Performance-Management, Text Mining oder Enterprise-Content-Management.

Auch die COMPUTERWOCHE beteiligt sich am Kongressprogramm des Forums. Im Rahmen einer hochkarätig besetzten Podiumsdiskussionen wird es am Donnerstag, den 10. März, um "Enterprise Information Integration" gehen. Am Freitag, den 11. März, wird das Konzept des Business-Performance-Management vorgestellt. Die öffentlichen Veranstaltungen finden jeweils von 13.20 Uhr bis 14.20 Uhr auf dem Forum in Halle 3 statt. (uk)