Web

 

AVM liefert Treiber für 64-Bit-Windows

18.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Berliner AVM GmbH hat für alle aktuellen "FRITZ!Card"-Produkte Treiber für Microsofts kommendes 64-Bit-Windows für den Betrieb auf 64-Bit-erweiterten Prozessoren von AMD ("AMD64") und Intel ("EM64T", aber nicht Itanium) veröffentlicht. Die Treiber liegen - ebenso wie das Betriebssystem - als Betaversionen vor und unterstützen ebenfalls 32-bittige Anwendungen.

Die aktiven ISDN-Controller "B1", "C2" und "C4" werden direkt von den von Microsoft mitgelieferten Treibern in "Windows Server 2003 x64 Beta" unterstützt. Im Linux-Bereich bietet Suses "Enterprise Server 9 for AMD64/Intel EM64T" ebenfalls 64-Bit-CAPI-Support (Common ISDN Application Programming Interface). (tc)