Web

 

Avaki erneuert "Data Grid"

30.07.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Hersteller Avaki hat sein Produkte "Data Grid" auf den Versionsstand 4.0 gebracht. Die Software soll es ermöglichen, auf heterogene Systeme verteilte Daten zu integrieren und bereitzustellen. Neu in der Version 4 ist die Unterstützung für JDBC (Java Database Connectivity) und CIFS (Common Internet File System). Außerdem wurden laut Hersteller die Zwischenspeicherung und der Zugriff auf Daten überarbeitet. Files und relationale Daten sollen sich jetzt besser ins XML-Format (Extensible Markup Language) konvertieren lassen. Außerdem können nun Style Sheets mit XML-Daten verknüpft werden, verspricht Avaki.

Das Avaki Data Grid 4.0 ist in Versionen für Windows 2000, Linux und verschiedenen Unix-Derivate ab sofort verfügbar. Der Preis hängt von der individuellen Konfiguration und der Anzahl der benötigten Softwarekomponenten ab, heißt es beim Hersteller. (lex)