Web

 

Ariba übernimmt Softface

01.04.2004

Der mittlerweile auf Lösungen für die Optimierung des Beschaffungswesens in Unternehmen (Enterprise Spend Management = ESM) spezialisierte Anbieter Ariba hat die Übernahme der in Privatbesitz befindlichen Softwareschmiede Softface angekündigt. Finanzielle Details sind nicht bekannt. Die Transaktion soll in diesem Monat abgeschlossen werden, alle 15 Mitarbeiter von Softface wechseln zu Ariba.

Softface hat eine Lösung entwickelt, die unstrukturierte Einkaufsdaten aus verschiedensten Unternehmenssystemen konsolidiert. Diese verwendet eine dreistufige Client-Server-Architektur und basiert auf J2EE (Java 2 Enterprise Edition), der Oracle-Datenbank und einem Application Server von Bea oder IBM. Sie bietet außerdem Funktionen zur Erfüllung der Auflagen des mit Basel II vergleichbaren US-Gesetzes Sarbanes-Oxley Act. (tc)