Indoor-Navigation

Apple kauft Ortungs-Spezialisten WifiSlam

25.03.2013
Apple hat kürzlich mit WifiSlam ein auf Indoor-Ortung spezialisiertes Unternehmen gekauft. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf eine mit der Sache vertraute Person. Apple hat die Übernahme bestätigt, der Kaufpreis soll bei 20 Millionen US-Dollar liegen.
Die Apple-Zentrale in Cupertino.
Die Apple-Zentrale in Cupertino.
Foto: Simon Schoeters via flickr

Die jüngste Akquisition dürfte Apple helfen, seinen eigenen Kartendienst zu verfeinern und den Nutzern auch Weghinweise innerhab von Gebäuden bereitzustellen. Die Konkurrenzdienste Nokia Here und Google Maps bieten bereits Indoor-Karten an ausgewählten Orten an. Das zwei Jahre alte, von einem ehemaligen Google-Mitarbeiter gegründete Start-up WifiSlam mit Sitz im Silicon Valley hat eine Technologie entwickelt, wie mobile Applikationen über das GPS-Signal den Standort eines Nutzers innerhalb eines Gebäudes eruieren können. Das Unternehmen hat diese Technologie Entwicklern von Indoor-, Einzelhandels- und Social-Networking-Applikationen angeboten.

Apple hat gegenüber dem "Wall Street Journal" die Übernahme bestätigt, aber keine weiteren Angaben zu seiner Karten-Strategie gemacht. Apple erwerbe von Zeit zu Zeit kleinere Tech-Unternehmen, sagte ein Sprecher. Im vergangenen Jahr hatte der iPhone- und iPad-Hersteller auf iOS 6 erstmals einen eigenen Kartendienst auf Basis von TomTom-Daten, aufgrund fehlerhaften Ortsangaben und Darstellungen jedoch so starke Kritik zum Launch einstecken müssen, dass sich Apple-Chef Tim Cook in einem offenen Brief an die Kunden wandte und eine Verbesserung des Kartendienstes versprach.

powered by AreaMobile