Neues Allzeithoch

Apple-Aktie bleibt auf Rekordjagd

21.08.2014
Die Apple-Aktie eilt von einem Rekordhoch zum nächsten.

Am Mittwoch stieg der Kurs an der Wall Street zwischenzeitlich bis auf 101,09 Dollar - so viel war der Anteilschein noch nie wert. Das bisherige Allzeithoch war im September 2012 erzielt worden.

Eine Apple-Stammaktie ('Common Stock')
Eine Apple-Stammaktie ('Common Stock')

Damals wurde die Aktie des kalifornischen iPhone-Riesen mit mehr als 700 Dollar gehandelt. Das war allerdings, bevor das Unternehmen seine Anteilscheine im Verhältlnis sieben für eins aufteilte, um sie attraktiver für Kleinanleger zu machen. Unter Berücksichtigung dieses Aktiensplits lag der bisherige Rekord bei 100,72 Dollar.

Apple-Fans und Anleger warten gespannt auf die neuen iPhones, die laut US-Medien Anfang September vorgestellt werden sollen. Seit Ende April hat die Apple-Aktie mehr als 30 Prozent zugelegt.

Mit einem Börsenwert von etwa 600 Milliarden Dollar ist Apple eines der wertvollsten Unternehmen der Welt. Beim Markenwert liegt laut der aktuellsten Ausgabe der vom Marktforschungsunternehmen Millward Brown errechneten "Brandz"-Studie nur Internetgigant Google vor dem kalifornischen Smartphone-Riesen. (dpa/tc)