Web

 

AOL erstmals unter den "Fortune 500"

04.04.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Erstmals hat es mit America Online (AOL) eine reine Internet-Company auf die Fortune-Liste der 500 größten Unternehmen geschafft. Allerdings "nur" auf Platz 337, da nicht der aktuelle Börsenwert, sondern der Umsatz des vergangenen Jahres als Richtwert für die Platzierung herangezogen wird. Andere IT-Unternehmen konnten ebenfalls vom Internet-Boom profitieren und kletterten im Ranking. So stieg MCI WorldCom vom 80. auf den 25. Platz, Dell Computer von Rang 78 auf 56, Microsoft von 109 auf 84 und Cisco Systems von 192 auf 146. IT-Anbieter Hewlett-Packard kommt auf den 13. Platz und TK-Carrier AT & T klettert von zehn auf acht. Spitzenreiter in der IT-Branche ist weiterhin IBM mit dem sechsten Rang.