Web

 

AOL: Ein Plus für Breitbandkunden

21.08.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - AOL Deutschland startet im kommenden September auch hierzulande sein Breitband-Angebot "AOL Plus". Für Nutzer mit entsprechend schnellen Zugängen zum Online-Dienst verspricht Geschäftsführer Uwe Heddendorp Musikvideos, Kino-Trailer, Radio-Programm, Nachrichten, Finanzinfos und weitere Inhalte - ohne Aufpreis. Auswahl, Aufbereitung und Vernetzung orientierten sich "strikt am Mehrwert für den Nutzer".

Softwareseitig sollen für die neuen Inhalte keine zusätzlichen Installationen anfallen. Die Funktion "Speed Detect" erkenne einen schnellen (DSL-)Zugang automatisch. Sämtliche neuen Inhalte ließen sich über den in der Zugangssoftware enthaltenen Audio- und Mediaplayer nutzen. Das Gesagte gilt allerdings nur für Windows-Rechner - auf dem Macintosh hat AOL das Release 6 nämlich ausgelassen (ein Client für Mac OS X befindet sich allerdings in der Betaphase), für Linux-Anwender ist überhaupt keine offizielle Software zu haben.