Web

 

Analyst: Das nächste iPhone ist ein Nano

10.07.2007
Ein Analyst von JP Morgan hat sich weit aus dem Fenster gelehnt: Seiner Einschätzung nach sieht das kommende iPhone von Apple wie ein iPod Nano aus.

Nach der Durchsicht von Apple-Patentanträgen und Gesprächen mit asiatischen Zulieferern ist der JP-Morgan-Analyst zu dem Schluss gekommen, dass Apple ein abgespecktes iPhone auf den Markt bringen wird. Es soll dem erfolgreichen Musicplayer iPod Nano ähneln und voraussichtlich im vierten Quartal des Jahres erscheinen. Statt über einen Touchscreen wird das "iPhone Nano" mittels des bekannten Scrollrades gesteuert. Ähnliche Gerüchte hatte es allerdings bereits im Mai gegeben, noch bevor das erste iPhone auf den Markt gekommen ist. Der JP-Morgan-Analyst geht davon aus, dass das Billig-iPhone rund 300 Dollar kosten wird – ohne Vertrag. Im Gegensatz dazu kostet das große iPhone derzeit 599 Dollar mit Vertrag. (ajf)