IBM

Amerikaner shoppen am "Cyber Monday" mit Smartphone und Tablet

03.12.2014
Die Rabattschlacht "Cyber Monday" hat amerikanischen Online-Händlern den erhofften Kundenansturm beschert.

Am Montag nach dem Thanksgiving-Wochenende wurden laut Analysen von IBM 8,5 Prozent mehr Produkte im Internet verkauft als im Vorjahreszeitraum. Die am Dienstag veröffentlichten Zahlen zeigen zudem eine Trendverschiebung bei den Verbrauchergewohnheiten - so stiegen die von mobilen Geräten wie Smartphones oder Tablets ausgeführten Einkäufe um kräftige 27,6 Prozent an.

Der "Cyber Monday" ist für die US-Onlinehändler einer der umsatzstärksten Tage im Jahr. Das Shopping-Event folgt auf das mit dem Nationalfeiertag Thanksgiving eingeläutete Wochenende, das ebenfalls traditionell im Zeichen des Konsums steht. Bereits am sogenannten "Schnäppchenfreitag", an dem der US-Einzelhandel mit starken Preisnachlässen das Weihnachtsgeschäft eröffnet, hatte sich abgezeichnet, dass das Internet immer wichtiger wird. (dpa/tc)

IBM Infografik Cyber Monday 2014
IBM Infografik Cyber Monday 2014
Foto: IBM