CC2 mit Xeon-E5

Amazon bohrt sein Cloud-HPC auf

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Im Rahmen seiner Amazon Web Services (AWS) bietet Amazon jetzt noch leistungsfähigere HPC-Instanzen (High-Performance Computing) an.
Wenn immer alles so einfach wäre...
Wenn immer alles so einfach wäre...

Diese hören auf den Namen "CC2" (Cluster Compute 2) oder im AWS-Sprech "cc2.8xlarge" und verfügen für HPC-Applikationen über 60,5 GB virtuellen Speicher und 3,37 Terabyte Plattenplatz. Technisch handelt es sich um Server mit zwei Achtkern-Xeon-E5-Prozessoren von Intel pro Socket und (mit HyperThreading) 32 Threads pro Instanz. Die Cores takten mit 2,6 Gigahertz, die Nodes sind - wie schon beim Vorgänger, der jetzt CC1 heißt - mit 10 GbE vernetzt. Eine CC2-Instanz kostet On Demand 2,40 Dollar pro Stunde, wer vorab reserviert oder am Spot-Markt kauft, zahlt weniger.

Amazon hat sich anlässlich der SC11 auch den Spaß gemacht, 1064 CC2-Instanzen durch den Linpack-Benchmark zu jagen. Der Cluster mit 17.024 Xeon-E5-Core hätte eine theoretische Spitzenleistung von 354,1 Teraflops; im Test erzielte er eine Dauerleistung von 240,1 Teraflops (und kam damit auf Platz 42 der Top-500-Liste!).

Ein solches Setup für eine Stunde zu mieten würde 2554 Dollar pro Stunde kosten (mit Reserved und Spot Pricing entsprechend weniger). Einen solchen Cluster zu kaufen kostet selbst mit üppigen Herstellerrabatten in jedem Fall etliche Millionen Dollar.

Wie schon im Fall von CC1 sind die neuen HPC-Instanzen derzeit nur im Northern Virginia Data Center von Amazon verfügbar. Einen Cluster aus zwei Nodes kann man ohne Weiteres aufsetzen, für mehr muss man AWS um Erlaubnis fragen. Amazon hat angekündigt, im kommenden Jahr auch in seinenn anderen Rechenzentren CC2-Instanzen zu installieren.