Die App des Tages

Aloqa - Insider-Tipps vom Smartphone

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Die kostenlose App "Aloqa" liefert Smartphone-Nutzern standortbasiert die passenden Informationen zu ihren gewählten Interessensgebieten.
Foto: Aloqa

Sie hassen feste Wochenendplanung und wollen sich viel spontan von Angeboten und Aktivitäten in Ihrer Nähe inspirieren lassen? Dann ist Aloqa von der gleichnamigen Motorola-Tochter sicher einen zweiten Blick wert: Die für Android, Blackberry, iOS, Symbian und Windows Mobile verfügbare Anwendung (Link zur Download-Übersicht) blendet übersichtlich auf einer Karte in der Nähe befindliche Lokalitäten wie Bars/Clubs, Hotels, Kinos, Theater, Restaurants, Tankstellen, Shops und auch Musik-Veranstaltungen oder Aktionen ein - in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Kanada und USA.

Foto: Aloqa

Zur besseren Übersichtlichkeit bietet die POI-App außerdem verschiedene Rubriken ("Channels") an, welche wiederum in weitere Unterrubriken unterteilt sind. Außerdem kann der Nutzer die Channels nach seinen Wünschen anpassen: So kann man für sich selbst uninteressante Lokalitäten ausblenden oder bei Bedarf weitere hinzufügen.

Die Informationen stammen von der Homepage der App und werden ständig aktualisiert und erweitert. Da Aloqa als Informationsplattform für lokalen Anbieter wie Tageszeitungen oder Event-Veranstalter zur Verfügung steht, ist das Informationsangebot riesig.