Web

 

AIM 5.5 lässt Bilder sprechen

06.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - America Online hat - zunächst nur in englischer Sprache - die neue Version 5.5 seines "AOL Instant Messenger" (AIM) veröffentlicht. Mit dieser lassen sich erstmals auch Videokonferenzen abhalten (Voraussetzung sind Windows XP, eine Webcam und ein Mikrofon), und zwar nicht nur von AIM zu AIM, sondern auch zu Mac-Anwendern mit der neuen Public Beta von "iChat AV 2.1". Weitere Neuerungen sind der Zugriff auf Online-Spiele und gleichzeitige Anmeldung mit mehreren Screen-Names. (tc)