Für Kaffeeverschütter

Abwaschbare Tastatur von Logitech

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Der Peripheriespezialist Logitech hat mit dem "Washable Keyboard K310" eine offiziell abwaschbare Tastatur vorgestellt.
Das neue Logitech Washable Keyboard K310
Das neue Logitech Washable Keyboard K310
Foto: Logitech

Das Washable Keyboard K310 ist einer Mitteilung von Logitech zufolge "das wohl strapazierfähigste Mitglied" der Keyboard-Familie des Unternehmens. Es soll ein Bad im Spülbecken überstehen, aber trotzdem ein komfortables Tippgefühl bieten. "Es sind diese Schrecksekunden, die einem durch Mark und Bein gehen, wenn Kaffee, Tee oder Saft über die Tastatur kippt", sagt Skander Kafaar, Deutschland- und Österreichchef von Logitech. Für diese kleinen Krisen des PC-Alltags habe Logitech das K310 entwickelt. "Es sieht immer wie neu aus und wird auch nach Jahren noch einwandfrei funktionieren", verspricht Kafaar.

Jedenfalls kann man das K310 laut Hersteller mit bis zu 50 Grad heißem Wasser reinigen und dabei bis zu 30 Zentimeter tief eintauchen. Abflussöffnungen auf der Unterseite sollen dafür sorgen, dass das Keyboard anschließend schnell wieder trocknet. Die Tasten sind laserbeschriftet und mit einer UV-Beschichtung versehen, die sie widerstandsfähiger gegen Wasser und Schmutz machen soll. Die Tastenbeschriftung hält nach Angaben von Logitech bis zu fünf Millionen Anschläge lang.

Das Keyboard ist kompatibel mit allen aktuellen Windows-Versionen. Zwölf Hotkeys bieten Zugriff auf häufig genutzte Anwendungen; dabei benötigt die Tastatur keine speziellen Treiber. Das Washable Keyboard K310 ist in Deutschland ab Oktober 2012 für knapp 40 Euro erhältlich.