1&1 bündelt Internet und Mobilfunk

01.03.2007
Der DSL-Anbieter 1&1 bündelt in seinem neuen Angebot 4DSL Festnetz- und Mobilfunkflatrate. Der Pauschalpreis beinhaltet eine Internet-Flatrate sowie kostenlose Gespräche ins Festnetz vom Telefon zu Hause oder vom Handy unterwegs.

Die United-Internet-Tochter 1&1 steigt ab sofort in den Mobilfunkmarkt ein. Die 1&1 Internet AG bündelt mit dem 4DSL genannten Angebot Festnetz- und Datenflatrates mit einer Flatrate für Gespräche vom Handy ins Festnetz. Damit positioniert sich der DSL-Reseller erstmals auch als Mobilfunk-Provider.

Das Paket kostet 29,99 Euro im Monat und bietet neben der Handy-Flatrate auch eine DSL- und Festnetz-Flatrate sowie eine als Movie-Flatrate bezeichnete Auswahl an monatlich 100 Kino- und Fernsehfilmen aus dem Video-Angebot von maxdome. Allerdings setzt 1&1 einen Telekom-Anschluss voraus, für den nochmals mindestens 16,37 Euro bezahlt werden müssen.

Gespräche vom Handy in andere Mobilfunknetze werden mit vergleichsweise teuren 29 Cent pro Minute berechnet. Der Takt beträgt 60/1. Eine Kurzmitteilung kostet 19 Cent. Zusätzlich kann jeder 4DSL-Nutzer neben der kostenfreien SIM-Karte auch drei weitere "Partnerkarten" bestellen. Diese kosten das Stück 9,99 Euro pro Monat. Auch mit diesen lassen sich dann kostenlose Gespräche vom Handy in das Festnetz führen. Außerdem sind alle Anrufe kostenfrei, die innerhalb der Partnerkarten verbunden werden.

Inhalt dieses Artikels