Web

 

Zweite Generation von StrongArm-Chips

03.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Intel will am 4. Mai die nächste Generation seiner "StrongArm"-Prozessoren vorstellen. Die Chips, ursprünglich im Hause Digital Equipment (DEC) entwickelt, eignen sich zum Einsatz in Handhelds á la 3Coms Palm Pilot, Mobiltelefonen oder Set-top-Boxen. Mit rund 450 Milliwatt benötigt das neue Design lediglich halb soviel Strom wie die momentan verfügbaren Chips, während die Taktfrequenz von gegenwärtig 233 auf bis zu 600 Megahertz gesteigert wurde. Mit der endgültigen Marktreife ist nicht vor dem nächsten Jahr zu rechnen.