Web

 

Zwei Laser-Mäuse von Microsoft

07.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft kündigt zwei neue Mäuse an, die mit einer Laser-Engine arbeiten und damit eine sehr hohe Abtastrate und Genauigkeit erreichen. Die "Wireless Laser Mouse 6000" ist ergonomisch geformt und damit nur für Rechtshänder geeignet. Ihr "High Definition Laser" erfasst 1000 dpi bei 6000 fps (frames per second), das Vierwege-Scrollrad ermöglicht Bildläufe in alle Richtungen. Laut Hersteller bietet das Gerät einen optimierten Cursorverlauf mit flüssiger und genauer Anzeige und bis zu sechs Monate Batterielebensdauer. Die Wireless Laser Mouse 6000 kostet knapp 70 Euro.

Es gibt sie in Verbindung mit einer kabellosen Tastatur mit in einem Winkel von sechs Grad ergonomisch geschwungenen, aber nicht geteilten Tastenfeld. Dieser "Wireless Laser Desktop 6000" schlägt mit rund 100 Euro zu Buche. Last, but not least gibt es die neue Laser-Technik auch in der einfacheren Kabelmaus "Laser Mouse 6000" mit Rast-Scrollrad. Dank symmetrischer Gestaltung kommt dieses 40 Euro teure Eingabegerät auch für Linkshänder in Betracht. (tc)