Baumaßnahme

Zurzeit kein UMTS in der Münchner U-Bahn

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Dem ein oder anderen Münchner Smartphone-Besitzer wird es schon aufgefallen sein: Seit einigen Tagen gibt es in der U-Bahn keine schnellen Datenverbindungen über UMTS/3G.

Wir haben nachgefragt und dazu folgende Stellungnahme erhalten:

"Derzeit sind aufgrund einer baulichen Maßnahme die UMTS-Dienste der Netzbetreiber in der Münchner U-Bahn nicht verfügbar. Bis 30. Juni sollen die Umbauten abgeschlossen und die schnelle Datenübertragung in allen Netzen wieder möglich sein. Die Erreichbarkeit über das GSM-Netz ist davon nicht betroffen. Wir bedauern, dass die notwendige Baumaßnahme zu vorübergehenden Beeinträchtigungen führt und bitten die Kunden um Verständnis."

Seltsamerweise wird diese Information auf der Informationsseite der Münchner Verkehrsgesellschaft mbH www.mvg-mobil.de nirgendwo sichtbar kommuniziert.