Web

 

Yahoo übernimmt Web-2.0-Start-up Bix

17.11.2006
Für einen unbekannten Betrag kauft der Portalriese Yahoo die Startup-Firma Bix, die sich darauf spezialisiert hat, Wettbewerbe im Internet auszurichten.

Bix sitzt in Palo Alto (Kalifornien), wurde im Januar dieses Jahres gegründet und startete im August seinen Service für Consumer, die auf Bix.com Wettbewerbe starten und daran teilnehmen können – unter anderem in den Bereichen Foto, Lippensynchronisation von Songs, Schönheit und Schreiben. Besucher können Videos, Fotos, Audioaufnahmen oder Texte einreichen, um teilzunehmen.

Die Bix-Site wurde auch schon von Firmen benutzt, um dort gesponserte Wettbewerbe abzuhalten, etwa der Freizeitpark-Kette Six Flags. Bix hat 16 Mitarbeiter und zählte seit August eine halbe Million Besucher auf seiner Site. Bix-Chef Mike Speiser sagte dem „Wall Street Journal“, seine Firma wolle demnächst Nutzern erlauben, Bix-Wettbewerbe in ihre eigenen Web-Auftritte zu integrieren. Bei Yahoo, das auf diese Weise mehr so genannten User Generated Content erreichen will, soll dies natürlich auch passieren. (tc)