Web

 

Yahoo übernimmt Mobile-Gaming-Experten

04.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Portalbetreiber Yahoo will sich mit der Übernahme von Stadeon im Bereich Online- und Handy-Spiele verstärken. Das Startup aus Spring Lake, New Jersey, hat eine Technik entwickelt, die Handy-Nutzern die Teilnahme an Multiplayer-Spielen ermöglicht. "Die PC-Nutzer werden es nicht merken, dass ihre Gegner auf Mobiltelefonen spielen", so Geoff Graber, Chef von Yahoo Games. Finanzielle Details des Deals wurden nicht genannt.

Mit rund 22 Millionen Spielern pro Monat unterhält Yahoo in den USA eine der größten Websites für Online-Spiele. Außerdem bietet das Unternehmen in Zusammenarbeit mit Verizon Wireless bereits sechs Handy-Spiele an. In Kürze sind Kooperationen mit weiteren Mobilfunkbetreibern geplant. (mb)