Web

Weitere Konsolidierung des Internet-Markts

Yahoo kauft GeoCities für 3,5 Milliarden Dollar

28.01.1999
Von 
Weitere Konsolidierung des Internet-Markts

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Portal-Site Yahoo übernimmt GeoCities, einem kalifornischen Anbieter von Online-Communities, für 3,56 Milliarden Dollar in Aktien, das entspricht 113,66 Dollar je Anteilschein. Dieser Preis bedeutet beim aktuellen Preis (75 Dollar am Mittwoch abend) des GeoCities-Papiers ein Premium von 52 Prozent. Zu Beginn des heutigen Handels kletterte die Geocities-Aktie allerdings gleich um 35 Prozent und wurde bereits um zehn Uhr für knapp 110 Dollar gehandelt. Die Company war erst im vergangenen August an die Börse gegangen, seinerzeit waren die Aktien noch für 17 Dollar zu haben. Die Übernahme stellt Yahoos erste größte Akquisition dar. Geocities bietet seinen Mitgliedern kostenlose Homepages und E-Mail-Accounts, die durch Werbung finanziert werden. Der Dienst hat rund 3,3 Millionen virtuelle Einwohner, sogenannte "Homesteaders", in 41 thematisch sortierten "Wohngegenden", die

über 29 Millionen Homepages installiert haben. GeoCities war im Dezember 1998 laut Media Matrix die drittmeist besuchte Site des Internet und verzeichnet mehr als 19 Millionen Besucher im Monat.