Web

 

Xbox 360: Weihnachten ist gerettet

26.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft wird seine neue Spielekonsole "Xbox 360" auch in Europa rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt bringen. Der Konzern kann es sich nicht leisten, den kleinen zeitlichen Vorsprung vor Sony ungenutzt verstreichen zu lassen. Die Japaner wollen mit ihrer neuen Konsole "Playstation 3" im kommenden Frühjahr an den Start gehen. Auf dem Branchentreff "Games Convention", der vom 18. bis 21. August in Leipzig stattfindet, will Microsoft sein Spielgerät der Öffentlichkeit präsentieren.

Zudem kündigte der Konzern an, dass mehr als 50 japanische Entwicklerstudios Spiele für die Konsole auf den Markt bringen wollen. Dazu zählen bekannte Firmen wie Namco, Konami und Capcom. Mit dem großen Feld der Zulieferer sollte Microsofts Konsole ein besserer Start gelingen als der alten Xbox, für die zum Auftakt nur wenig Spiele zur Verfügung standen. (ajf)