Web

 

Worldcom-Tochter Digex baut 200 Stellen ab

07.08.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-amerikanische Web-Hoster Digex, eine Tochter des zahlungsunfähigen Carriers Worldcom, will 200 Mitarbeiter oder 20 Prozent ihrer Belegschaft entlassen. Von der Stellenstreichung betroffen sind hauptsächlich der Verwaltungsbereich und andere Einheiten, die nicht direkt mit dem Service-Geschäft verbunden sind. Digex-CEO George Kerns erklärte, die Initiative sei Teil eines Plans, sich von der Muttergesellschaft finanziell unabhängig zu machen. Durch den dabei beschlossenen Stellenabbau und andere Maßnahmen sollen die Kosten den Einnahmen angepasst werden. Der Web-Hoster hofft, in einem Jahr autark zu sein, bis dahin wird Digex weiterhin von Worldcom unterstützt. Zusammenhänge mit der Insolvenz des Mutterkonzerns wies eine Sprecherin jedoch zurück. Der US-Carrier hält 54 Prozent der Unternehmensanteile, aber 97 Prozent

der stimmberechtigten Aktien von Digex. (mb)