Web

 

Wiso: Bei Online-Auktionen wird geschummelt

27.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das ZDF-Wirtschaftsmagazin "Wiso" berichtet in seiner heutigen Ausgabe (19.25 Uhr) über Manipulationen bei Internet-Auktionen. Vor allem kleinere Computerhändler betätigen sich nach Recherchen der Wiso-Redaktion als heimliche Preistreiber, die notfalls ihre eigenen Angebote auch selbst kauften, wenn kein externer Bieter auf den Preis eingehe. Dies sei deshalb möglich, weil die Internet-Auktionshäuser auf eine gründliche Kontrolle der Identität verzichteten. Manche der Betrüger seien deswegen unter mehr als 50 verschiedenen Benutzernamen aktiv, heißt es.