Zyxel NBG2105

Wireless-Router im Taschenformat

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Der taiwanesische Netzwerk-Spezialist Zyxel hat mit dem Gerätemodell NBG2105 einen besonders kompakten Reiserouter entwickelt.
Zyxel NBG2105: Für eine breite Anwendergruppe und auch ungeübte Benutzer gedacht.
Zyxel NBG2105: Für eine breite Anwendergruppe und auch ungeübte Benutzer gedacht.
Foto: Zyxel

Der taiwanesische Netzwerk-Spezialist Zyxel hat mit dem Gerätemodell NBG2105 einen besonders kompakten Reiserouter entwickelt. Das 77 x 43 x 16 Millimeter kleine Gerät soll in jede Tasche passen und ideal zur Benutzung in Hotelzimmern ohne WLAN-Anschluss sein. Laut Hersteller macht es "aus einem kabelbasierten Internet-Anschluss im Handumdrehen ein sicheres WLAN-Netz für Notebook, Tablet und Smartphone". Durch die Möglichkeit, den Winzling als USB-auf-Ethernet-Adapter zu nutzen, eignet er sich besonders für Netbook-Anwender. Alle Benutzer von mobilen Computern dürfen sich dann noch freuen, dass das Netzteil Anwender sowohl für Steckdosen in Europa als auch in den USA geeignet ist.

Darüber hinaus erlaubt die One-Touch-Taste auch ungeübten Nutzern die mühelose Einrichtung des WLAN-Netzes. Außerdem lässt sich per Schiebe-Schalter der Betriebsmodus zwischen Router, Client oder WISP (Wireless Internet Provider) mit UR-Modus wählen. Für die gemeinsame Nutzung des Internetzugangs ist die One-Touch Clone MAC-Taste vorgesehen.

Der Router Zyxel NBG2105 ist in einem Reiseetui sicher verpackt und im Handel zum Verkaufspreis von 38 Euro erhältlich. Die deutsche Niederlassung des Herstellers hat übrigens ihren Sitz in Würselen bei Aachen. Sie bietet bei ihrem deutschsprachigen Internetauftritt sowohl eine Partner-Rubrik als auch eine Übersicht über die Bezugsquellen und damit auch über die Distributoren oder Fachhandelspartner.

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag der CW-Schwesterpublikation ChannelPartner. (mhr)